Loading...
Erfolgsgeschichte: fruitcore robotics - horst

HORST: Flexibler Industrieroboter mit Cobot-Attributen

Der Industrieroboter HORST der fruitcore robotics GmbH lässt sich ohne Programmierkenntnisse in Unternehmensprozesse integrieren. Als Baustein in der XITO Plattform eröffnet er Automatisierungsmöglichkeiten für vielfältige Szenarien.

Video ansehen
Das unternehmen
fruitcore robotics GmbH
Ort
Konstanz, Deutschland
Branche
Robotik & Automatisierung
Art
Roboterhersteller
Die Herausforderung

Flexible Automatisierung ohne große Rüstzeiten

In Industrieunternehmen aller Größenordnung fallen vielfach einfache und monotone Tätigkeiten an. Die Automatisierung solcher Tätigkeiten steigert die Effizienz im Unternehmen, da den Beschäftigten so mehr Zeit für Kernaufgaben bleibt. Vor allem in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) scheitert der Wunsch nach Automatisierungslösungen jedoch häufig an der Kosten-Nutzen-Rechnung. Das liegt mitunter zwar auch an den hohen Anschaffungskosten für die Roboter-Hardware, scheitert jedoch noch häufiger an den damit verbundenen Programmieraufwänden. Gerade in hoch spezialisierten Produktionen sind die zu automatisierenden Tätigkeiten an viele unterschiedliche Artikel und kleine Stückzahlen gebunden.
Konventionelle Industrieroboter eignen sich in der Regel wenig für derartige Automatisierungen: Der Aufwand, die Roboter auf häufig wechselnde Parameter zu programmieren und einzustellen, ist einfach zu hoch. Als Alternative bieten sich flexible Cobots an. Der Nachteil vieler Cobots jedoch ist, dass sie oft nicht die geforderte Leistungsfähigkeit mit sich bringen. Zudem steht auch ihr Einsatz vor der Herausforderung, dass sie für die gewünschte Automatisierungslösung mit anderen Robotikkomponenten − etwa für den Transport von Gütern − zusammenarbeiten sollen. Die Integration der verschiedenen Systeme erfordert weiteren Programmieraufwand und verursacht entsprechend höhere Kosten. In der Folge bleiben viele Automatisierungspotenziale ungenutzt.
Die Lösung

HORST bietet als Baustein des XITO-Systems flexible Automatisierungsmöglichkeiten

Die fruitcore robotics GmbH hat mit HORST ein modulares Industrierobotersystem entwickelt, das sich schnell und effizient für die Automatisierung unterschiedlicher Prozesse in Unternehmen aller Größenordnung einsetzen lässt und besonders kostengünstig ist. HORST steht für „Highly Optimized Robotic Systems Technology“. Kern des Systems ist ein 1-armiger, 6-achsiger Industrieroboter, der je nach Modell unterschiedliche Traglasten (zwischen 3 und 10 kg) und Reichweiten (zwischen 584 und 1400 Millimetern) mit sich bringt. Ausgeliefert wird HORST jeweils mit Schaltschrank und einem Bedienpanel mit intuitiver Bedienoberfläche, sodass der Roboter sofort einsatzbereit ist. HORST kann dabei in nahezu allen Branchen und in unterschiedlichen Szenarien in Produktion, Logistik oder Lehre und Forschung eingesetzt werden, sei es für Pick-and-Place-Anwendungen, fürs Montieren, Schrauben, Beladen und Entladen, Kleben und Abdichten, Messen, Prüfen, berührungsloses Testen und vieles andere mehr.
HORST ist aber nicht nur ausgelegt auf die flexible Ausführung unterschiedlicher Tätigkeiten, sondern auch auf die Kompatibilität mit unterschiedlichen Systemen. „Dieser Ansatz brachte uns auch zur XITO-Plattform. XITO senkt mit seinem einfachen Baukastensystem die Komplexität und die Integrationskosten für individuell zusammengestellte Anwendungen und spricht wie wir kleine und mittlere Unternehmen an“, freut sich Patrick Quintus, Sales Manager bei der fruitcore robotics GmbH, über die Partnerschaft zwischen XITO und HORST.
Fazit

HORST + XITO: Robotik so einfach wie ein Smartphone

"Alle XITO-Bausteine können nun mit HORST kombiniert werden, zum Beispiel mit Erkennungsalgorithmen oder Autonomen Mobilen Robotern. Die Einrichtung und Umrüstung einer Automatisierungslösung wird damit fast so einfach wie die Bedienung eines Smartphones."

Patrick Quintus,
Sales Manager, fruitcore robotics GmbH

DAS Ergebnis

Flexible Automatisierung made in Germany – so einfach wie die Bedienung eines Smartphones

„Wir haben die Software-Schnittstellen von HORST digital in der XITO-Software modelliert und an unser System angebunden“, führt Patrick Quintus weiter aus: „Das ging sehr fix und musste nur einmalig gemacht werden. Alle XITO-Bausteine können nun mit HORST kombiniert werden, zum Beispiel mit Erkennungsalgorithmen oder Autonomen Mobilen Robotern. Die Einrichtung und Umrüstung einer Automatisierungslösung wird damit fast so einfach wie die Bedienung eines Smartphones.“
Die fruitcore robotics GmbH wurde bereits mehrfach für die Entwicklung des Industrierobotersystems HORST ausgezeichnet. Das Unternehmen mit Sitz in Konstanz am Bodensee beschäftigt derzeit rund 80 Mitarbeiter, darunter zahlreiche Expertinnen und Experten aus Konstruktion, Elektronik und Softwareentwicklung. Da fruitcore robotics besonders großen Wert auf Qualität legt, werden auch fast alle Bestandteile im eigenen Haus gefertigt. Mit dem Siegel „Industrieroboter made in Germany“ verknüpft ist auch die Nähe zur Kundschaft im DACH-Raum, sodass im Servicefall schnell reagiert werden kann.

Sind Sie bereit
für die Automatisierung mit Robotern?

Lösungs-Assistent starten
×